Bosch Mitarbeiter teilen ihre Faszination.

Ohne unsere Mitarbeiter wäre es unmöglich, täglich visionäre technische Lösungen zu entwickeln. Doch was genau lieben sie an dieser spannenden Arbeit am meisten?

Film starten

Mitarbeiter Film

Erfahren Sie, wie vielseitig Bosch arbeitet.

Auf der Bosch World Experience 2014 verrieten uns Mitarbeiter an Projekten vor Ort, warum ihr Job so einzigartig für sie ist. Erfahren Sie von Jim Malin, Customer Service Manager Bosch Rexroth UK, Roman Koshcheev, General Manager of Establishment Bosch Rexroth AG Panama, und Thomas Jakob, Managing Director Bosch Software Innovations Asia Pacific, was sie persönlich an ihrer Arbeit am meisten schätzen.

Film starten
buttons.play_video

Wir sind Bosch

Christian Dindorf

Teamleiter "Area of Competence Vibration"

bei Robert Bosch GmbH Schwieberdingen, Deutschland

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich zerstöre Produkte von Bosch und stelle dabei fest, wie langlebig sie sind.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Stellen Sie sich vor, Sie fahren auf einer holprigen Straße oder mit erhöhter Geschwindigkeit. Dank meiner Arbeit müssen Sie in diesen Fällen keine Angst vor einer Autopanne haben – denn ich stelle vorher schon alle Bauteile bei hoher Vibration auf die Probe und teste dabei ihre Sicherheit. Innovativste Fahrzeugmesstechnik und Haltbarkeitstests im Labor helfen uns dabei, unsere Produkte so robust wie möglich herzustellen – damit Sie sich rundum sicher fühlen können.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Ich finde es großartig, bei meiner Arbeit viele verschiedene Komponenten testen zu können. Sie werden hier für die unterschiedlichsten Bereiche und Verwendungszwecke hergestellt, was meine Arbeit sehr vielseitig macht. Es freut mich auch, dass ich mein Wissen nicht nur hier vor Ort teilen kann, sondern mit vielen weiteren Bosch Mitarbeitern auf der ganzen Welt. Gerade mit den Experten für Fragen in Sachen Vibration ist ein Austausch sehr interessant. Für jene realisierte ich 2013 auch eines meiner spannendsten Projekte bei Bosch: eine interne Konferenz mit dem Schwerpunkt Vibration – mit mehr als 60 Teilnehmern aus 10 Ländern und 15 unterschiedlichen Bereichen.

Tor Erik Andersen

Projektingenieur

bei Bosch Rexroth in Oslo, Norwegen

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich entwickle bei Bosch Rexroth hydraulische Antriebssysteme, die nicht nur effizienter und kompakter, sondern auch umweltverträglicher und energiesparender sind.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Überall dort, wo man Kräne, bewegliche Brücken und große Schiffe mit riesigen Ankern und dazugehörigen Winden sehen kann. Vielleicht haben Sie sich schon mal gefragt, wie es möglich ist, dass sich diese gigantischen Maschinen bewegen. Oder was und wie groß die Antriebskraft ist? Genau an diesem Punkt kommt mein Job ins Spiel: Ich entwickle die Systeme, die all diesen Dingen ihre enorme Kraft verliehen und sie steuern.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Ich mag es vor allem, dass kein Projekt dem vorherigen gleicht. Es gibt immer neue Details, ein kompakteres Format, größere Kräfte oder Bosch Rexroth hat eine komplett neue und bessere Komponente entwickelt. Es macht riesigen Spaß, hautnah dabei zu sein, wenn neue technische Lösungen entstehen und man dabei auf die Erfahrung älterer Projekte zurückgreifen kann. Tolle Kollegen machen es umso spannender. Mein Job ist quasi ein wahr gewordener Kindheitstraum.

Rafael Tenca

Logistikingenieur

bei Bosch in Campinas, Brasilien

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Als Logistikingenieur bei Bosch bin ich verantwortlich für die Qualität und stetige Weiterentwicklung logistischer Prozesse. Gleichzeitig prüfe ich sie auf eventuelle Risikos, um sie so sicher wie möglich zu machen.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Meine Arbeit steckt in vielen unserer Produkte, auch wenn sie nicht auf den ersten Blick zu erkennen ist. Ich habe eine Methode für Dokumente und Arbeitswerkzeuge entwickelt, die dabei hilft, Prozessfehler zu vermeiden und für eine allgemein höhere Effizienz sorgt. Ich verbessere das Arbeitsumfeld, indem ich Handlungspläne beaufsichtige und sie sinnvoll strukturiere. Risikoreduzierung und ein verbesserter Workflow führen dazu, dass sich Mitarbeiter wohler fühlen und dadurch unsere Kunden mit noch besseren Ergebnissen zufriedenstellen.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Schon alleine die Tatsache, in einem Unternehmen wie Bosch zu arbeiten, ist für mich ein großer Erfolg. Aber was meine Arbeit ganz besonders für mich macht, ist die Tatsache, dass ich Anerkennung und Wertschätzung nicht nur in meiner eigenen Abteilung, sondern im ganzen Unternehmen erfahre. Das motiviert einen jeden Tag aufs Neue, sich all den spannenden Aufgaben zu widmen.

Paula Ehrhardt

Application Engineer für elektrohydraulische Antriebe

bei der Bosch Rexroth AG Lohr am Main, Deutschland

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich vereine das Gehirn mit den Muskeln – genauer gesagt helfe ich dabei, Elektrik mit Hydraulik zu kombinieren.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Durch meine Arbeit werden Maschinen noch intelligenter, geräuschärmer und effizienter. Zum Beispiel Spritzgussmaschinen, mit denen all die kleinen Plastikteile hergestellt werden, die wir täglich benutzen – Wasserflaschen, Stifte, Spielzeug, genauso wie Teile für Smartphones, Computer und Autos. Meine Arbeit hilft, all diese Produkte besser und „grüner“ zu machen.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Vor allem ist mein Job sehr vielseitig – ich muss die komfortabelste Anwendung für die Kunden herausfinden, Innovationen ausfindig machen und sie sammeln, Software-Anwendungen entwickeln und das Sales-Team unterstützen. Dabei wird mir nie langweilig – auch dank des großartigen Teams, mit dem ich zusammen arbeiten darf.

Sathya Narayanan Thasulu

System-Testingenieur

bei Bosch in Coimbatore, Indien

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich arbeite als Systemtester für elektronisch gesteuerte Bosch Airbags, die ich unter verschiedenen Bedingungen prüfe, um ihre Langlebigkeit, Robustheit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Ich sorge dafür, dass Autofahrer sicherer unterwegs sind, denn meine Arbeit stellt sicher, dass die elektronische Steuerung eines Airbags im Falle einer kritischen Situation perfekt funktioniert.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Meine Arbeit trägt dazu bei, Menschenleben auf der ganzen Welt zu retten. Durch die unterschiedlichen Testbedingungen, die die Airbags durchlaufen müssen, erweitere ich ständig meinen Horizont. Ein Tag, an dem ich eine Verbesserungsmöglichkeit bei der Funktion eines Airbags entdecke, ist für mich ein besonderer. Fehler zu beheben und Systeme zu verbessern, damit in einer realen Gefahrensituation alles reibungslos und zuverlässig funktioniert, macht mir große Freude. Denn das ist es, was die Menschen erwarten – sie vertrauen Bosch und wir geben jeden Tag das Beste dafür, dieses Vertrauen zu verdienen und zu bestätigen.

Maria Belén Aranda Colás

Project Director Highly Automated Driving

bei Bosch in Abstatt, Deutschland

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Mit meinem Team ebne ich den Weg für sichereres, produktiveres und komfortables Fahren.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Ich arbeite daran, dass unsere Kunden schon in naher Zukunft dank innovativer Technik noch mehr Freude am Autofahren haben werden. Dabei sollen nicht nur der Benzinverbrauch und Emissionen reduziert werden, sondern auch ihr Stress. Während das Fahrzeug sich um das Fahren kümmert, können sich die Fahrer entspannen und die gewonnene Zeit besser nutzen. Was uns antreibt, ist das Ziel, durch eine steigende Automatisierung, menschliche Fehler beim Fahren zu verringern. Ein wichtiger Schritt zum unfallfreien Fahren.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Mein Beruf gibt mir die Chance, an einem der faszinierendsten Projekte von Bosch mitarbeiten zu dürfen. Mir gefallen das breite Spektrum der Aufgabe und die Zusammenarbeit in einem globalen Unternehmen. Mein Job kombiniert Marktanalysen, Anforderungsmanagement, Plattformentwicklung, Kunden- und Event-Management sowie interne und externe Kommunikation. Bei mir gleicht kein Tag dem anderen.

Josue Toledo

Corporate Purchasing Automotive Buyer

bei Bosch in Mexiko

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich trage dazu bei, wirtschaftlich durchführbare und profitable Business-Case-Szenarien für meine Region und mein Land zu erarbeiten.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Die Materialien, für deren Einkauf ich zuständig bin, werden vielerorts verarbeitet. Vor allem aber kaufe ich Aluminium – ein Material, welches sich endlos formen lässt und bei Bosch besonders in der Automobilbranche sichtbar wird. Darüber hinaus bin ich am Handel von Bauteilen beteiligt, die in Zündsystemen von Automobilen genauso benötigt werden, wie in Triebwerken.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Mein Job ist eine strategische Herausforderung. Ich arbeite täglich in einem höchst dynamischen Marktumfeld und erfahre dabei auch die ökonomischen Trends der Automobilindustrie aus erster Hand. Außerdem finde ich es großartig, mit einem herausragenden Team um mich herum zu arbeiten.

Markus Worm

Senior Project Manager

bei Bosch in Hildesheim, Deutschland

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich teste Infotainment-Systeme – sowohl im Labor als auch direkt im Auto unter echten Bedingungen.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Schauen Sie auf das Armaturenbrett in Ihrem Auto und Sie sehen meine tägliche Arbeit. Meine Mission ist es, für die mobilen Infotainment-Systeme von Bosch exzellente Qualität zu gewährleisten. Unser Anspruch ist es, den Fahrer glücklich zu machen: durch einfache Handhabung, perfekten Klang und eine vernetze Auto-Welt.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Es macht mich stolz, in einem internationalen Team zu arbeiten, welches mit seinem Verständnis von Hardware, Software und dem gesamten System des vernetzten Automobils die Grundlage für den täglichen Fortschritt legt. Wir ebnen neuen Technologien den Weg in die Serienreife. Am Ende des Tages macht mich vor allem eine Sache glücklich: das zufriedene Gesicht eines Autofahrers, der dank meiner Arbeit alle Informationen stets im Blick hat und stressfrei fahren kann.

Marius Blanc

Product Manager Flexible Schleifmittel

bei sia Abrasives Industries AG – Bosch Power Tools in Frauenfeld, Schweiz

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich versuche herauszufinden, was sich unsere Kunden wünschen, um ihnen die besten Lösungen für Oberflächenveredlung bieten zu können.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Der polierte Beschlag Ihrer Haustür oder der glänzende Wasserhahn in Ihrem Bad sind Resultate meiner Arbeit. Die innovativen Schleifmittel, die wir auf den Markt bringen, sind der Schlüssel zu perfekten Oberflächen, mit denen Sie täglich in Kontakt geraten.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Ich bilde so etwas wie eine Verbindung zwischen dem Vertrieb, der technischen Konstruktion und der Produktion. Dabei arbeite ich mit Leuten aus der ganzen Welt zusammen – sowohl inner- als auch außerhalb von Bosch. Es macht mich stolz zu sehen, wie unsere Produkte die verschiedenen Ansprüche der Stakeholder erfüllen.

Jan Smits

Project Management Task Force Asia Pacific

bei Bosch Rexroth Pte Lts, Singapur

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich unterstütze, organisiere und realisiere das Projekt Management für große Hydraulikantriebe und betreue Projekte im asiatisch-pazifischen Raum.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Ich arbeite im Business-to-Business-Bereich – das macht es schwer, meine Arbeit direkt wahrzunehmen. Wir wirken oft durch unsere Kunden. In der Offshore-Industrie beispielsweise realisieren wir Projekte, die es unseren Kunden ermöglichen, Menschen überall auf der Welt konstant mit Energie zu versorgen. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf der Öl- und Gasförderung, sondern auch auf Offshore-Windparks in der See und der Erschließung neuer Ressourcen.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Die großen hydraulischen Projekte bei Bosch Rexroth sind sehr komplex und auch deshalb besonders, da sie von internationalen Projekt-Teams mit unterschiedlichen technologischen Hintergründen geleitet werden. Es gilt also viele Herausforderungen zu meistern, um sicherzustellen, dass jedes Projekt ein Erfolg wird. Wenn am Ende die hydraulischen Systeme genauso arbeiten wie geplant, dann macht mich das stolz.

Sonja Schmidt

Controllerin

bei Bosch in Hildesheim, Deutschland

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich analysiere verschiedene Kennzahlen unserer Produktionsstandorte, um das Management bei der Entscheidungsfindung in strategischen Fragen zu unterstützen.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Mein Job soll sicherstellen, dass unsere Investitionen gut durchdacht sind und wir dadurch in der Lage sind, Innovationen im Bereich der Starter, der elektrischen Steuerungssysteme, sowie in E-Maschinen für Hybrid- oder Elektrofahrzeuge zu entwickeln. Schon jetzt sparen Autofahrer dank der neuen Generation von Start-Stop-Startern vor allem im Stadtverkehr Kraftstoff. Und manche Menschen fahren vielleicht schon ein Auto, das mit einem elektrischen Motor angetrieben wird, der in Hildesheim produziert wurde.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Es ist eine tolle Herausforderung, das Management mit Informationen zu wichtigen Entscheidungen zu versorgen. Ich muss viele Informationen möglichst kompakt verpacken und auf wenige Stichpunkte reduzieren. Dabei verändert sich das Marktumfeld häufig schneller, als man es überblicken kann. Was meine Arbeit ganz besonders macht, ist aber vor allem auch die positive Arbeitsatmosphäre in unserem Team.

Vishal Dhankade

Architekt

bei Robert Bosch Engineering & Business Solutions Limited in Bengaluru, Indien

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich arbeite daran, die Welt für zukünftige Generationen durch erstklassige Parksysteme sicherer zu machen.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Unsere Produkte helfen Fahrern dabei, ihr Fahrzeug exakt in Parkplätze zu manövrieren. Dabei informieren unsere Systeme über alle Hindernisse, die im Weg sind oder dem Fahrzeug Schaden zufügen könnten.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Es ist einfach toll zu wissen, dass ich Menschen durch meine Arbeit helfen kann. Unsere Parkassistenzsysteme mindern die Sicherheitsrisiken für Fahrer jeden Alters und schützen Kinder. Wir verfolgen das Ziel, jede Bewegung und jedes Manöver der Systeme exakt berechnen und ausführen zu lassen – eine wirklich spannende Herausforderung. Bei unserer Arbeit entwickeln wir innovative Ideen, um Sicherheit Wirklichkeit werden zu lassen und den Menschen unsere besten Technologien anbieten zu können. Dem zugrunde liegen immer auch die Werte von Bosch und ein großer Teamgeist – Dinge, die uns jeden Tag aufs Neue motivieren.

Tereza Kremlová

Junior Manager Programm

bei Bosch Prag, Tschechien

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich bin Teil des Junior Manager Programms für Hochschulabsolventen, welches es mir erlaubt, das Unternehmen aus vielen Blickwinkeln kennenzulernen. Besonders dankbar bin ich für die Möglichkeit, dabei auf einem internationalen Level ein Höchstmaß an Wissen vermittelt zu bekommen – und das in einem der marktführenden Unternehmen.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Mein Job im Marketing- und Sales- Bereich verändert sich ständig, was ich sehr schätze. In den 24 Monaten des Junior Manager Programms arbeite ich mit sehr qualifizierten Kollegen zusammen und übernehme gleichzeitig eigenverantwortliche Projekte. Besonders zufrieden bin ich, wenn am Ende die Kunden zufrieden sind, was stets unser höchstes Ziel ist und was mich täglich dazu motiviert, das Beste zu geben – für die Kunden, Bosch und mich selbst.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Für mich persönlich ist es wichtig, mich bestmöglich einzubringen und die Bereiche zu unterstützen, zu deren Erfolg ich das meiste beitragen kann. Ich glaube fest daran, diese Möglichkeiten bei Bosch zu haben und ich freue mich darauf, auch weiterhin hier arbeiten zu dürfen.

Pierre Maillot

Technical Project Leader

bei Robert Bosch France SAS, Frankreich

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich bin technischer Projektleiter und erschließe neue Geschäftsmöglichkeiten im Bereich der sogenannten „vernetzten Städte“.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Mein Job ist es, innovative technische Lösungen für Stadtverwaltungen oder Privatkunden zu entwickeln, sodass diese ihren Service optimieren können, damit sich Bürger wohler fühlen. Das höchste Ziel einer vernetzten Stadt ist es, das tägliche Leben zu verbessern – zum Beispiel durch das Angebot verbesserter Mobilitätsdienste oder Sicherheitsniveaus. Dabei steht immer auch das Zusammenspiel aus neuester Technik, also dem Internet der Dinge, und der Entwicklung nachhaltiger Lösungen im Vordergrund.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Mein Aufgabenbereich bei Bosch erlaubt es mir, mit den unterschiedlichsten Menschen auf zahlreichen Themen zu arbeiten und mich immer weiterzuentwickeln. Innovation, Kreativität und Unternehmergeist sind die Schlüsselelemente bei unserer Geschäftsentwicklung, die meine Arbeit neben den täglichen Herausforderungen noch ein bisschen spannender macht.

Andre Struger

Manager New Business Development

bei Robert Bosch LLC, USA

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich finde neue Wege, um Fahrzeugelektronik anzuverwenden.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Wenn Sie auf einem Fahrrad unterwegs sind, das mit einem elektronischen Fahrassistenten von Bosch ausgestattet ist.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Auch nach 20 Jahren bei Bosch ist es toll, täglich spannende Einsatzmöglichkeiten für Fahrzeugelektronik zu finden, die den Kunden so zufrieden stellen, dass er sie rundum genießen kann.

Helen Williams

Executive Administrative Assistant

bei Robert Bosch LLC, Farmington Hills, MI, USA

Beschreiben Sie Ihre Arbeit oder Ihr Projekt in einem kurzen Satz.

Ich unterstütze das Diesel Gasoline Systems Team in Nordamerika, indem ich dort unterschiedlichste Verwaltungsaufgaben erledige.

Wo oder wodurch können die Menschen im Alltag das Resultat Ihrer Arbeit bewundern?

Ich erleichtere unseren Ingenieuren ihren Job, indem ich ihnen Aufgaben wie das Sortieren von Werkzeugen und Ausrüstung, die für Tests benötigt werden, abnehme und kümmere mich außerdem um die Festigung und Berichte von CIP-Projekten, die zum Abgleich der Kostenreporte benötigt werden. Ich glaube, dass jede Unterstützung, die ich in meinem Team leisten kann, allen Mitarbeitern dabei hilft, sich auf unser größtes Ziel zu konzentrieren – die Zufriedenheit unserer Kunden. Ich bin stolz darauf, alles Mögliche zu tun, um meine Kollegen in ihrem Job so gut es geht zu entlasten.

Was macht Ihren Beruf so besonders für Sie?

Wenn ich sehe, wie dankbar mein Team für meine Arbeit ist, fühle ich mich wertvoll und gebraucht. Ich bin wirklich glücklich darüber, am Ende des Tages mit dem Gefühl nach Hause gehen zu können, etwas wichtiges getan zu haben. Ich arbeite in einem großartigen Team und ich bin stolz, ein Teil davon zu sein.

Bosch als Arbeitgeber

Seit mehr als 125 Jahren bietet Bosch Menschen auf der ganzen Welt die Chance, die Zukunft in einem der größten Technologie- und Forschungsunternehmen mitzugestalten. Unser Antrieb sind Innovationen, von denen wir im Jahr 2013 circa 20 am Tag als Patent einreichten. Dabei sind unsere Aufgabenbereiche so breit gefächert, wie die Anzahl unserer Standorte.

  • 50
    Länder
  • 360
    Standorte
  • 281.000
    Mitarbeiter
  • 20
    Patente pro Tag

Ihre Karriere bei Bosch

Werden auch Sie ein Teil von Bosch. Entdecken Sie auf unserem Karriere-Portal alles über die Philosophie von Bosch und finden Sie auch gleich Ihren Traumjob. Wir freuen uns auf Ihre Karriere bei Bosch.

Karriere bei Bosch

Blogumentary

6 Bosch Explorer. 3 Kontinente. 1 einzigartige Blogumentary.

Die Blogumentary zur Bosch World Experience 2014 ist ein multimedialer Reisebericht. Sie ist gefüllt mit spannenden Inhalten aus diversen Social-Media-Kanälen sowie Reaktionen aus dem Netz, die von den 6 Explorern pro Destination in einer gemeinsamen Redaktionssitzung zusammengestellt wurden. Einfach durchlesen und die Reise Revue passieren lassen.

Zur Blogumentary

Reisestationen

Erhalten Sie exklusive Einblicke in die Welt von Bosch.

Ob World Financial Center, Tower Bridge oder Panamakanal – Bosch ist Teil von zahlreichen Großprojekten auf der ganzen Welt. Sie wollen wissen, welche Bosch Technik hinter den Stationen der Bosch World Experience 2014 steckt? Dann schauen Sie mit uns hinter die Kulissen von Sehenswürdigkeiten und faszinierenden Bosch Innovationen.

Mehr erfahren

Die Bosch Explorer

Die Stars der Bosch World Experience 2014.

Tausende Menschen aus der ganzen Welt sind den 6 Bosch Explorern auf ihrer Reise gefolgt. Sie wurden wiedererkannt, nach Fotos gefragt und sorgten an den unterschiedlichsten Orten für Aufregung. Hier erfahren Sie mehr über die Stars der Bosch World Experience 2014, die mit ihrem Humor, Know-How und Charakter diese einzigartige Weltreise bereichert haben.

Mehr erfahren

Ein Hashtag. Viele weitere Informationen.

Finden Sie mehr über die Bosch World Experience heraus. Einfach den Hashtag nutzen.

#ExperienceBosch