Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Gewinnziehung „Follow the Bosch World Experience 2014“

Deutschland

Präambel

Wenn Sie über 18 Jahre alt sind, registrieren Sie sich zwischen dem 20. Juli 2014 (12:00 Uhr MEZ) und dem 7. August 2014 (24:00 Uhr MEZ) auf der Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.de) und  reichen Sie mindesten eine gültige Lösung ein, um an der Gewinnziehung „Follow the Bosch World Experience 2014“ teilzunehmen.

Unter allen Teilnehmern weltweit verlost Bosch 3 x 2 Weltreise-Tickets („Fly Around The World“- Tickets) als Fluggutscheine im Wert von EUR 2.500,00 pro Ticket.  Viel Glück!

Für die Gewinnziehung für „Follow the Bosch World Experience 2014“ (die „Gewinnziehung“), die weltweit von der Robert Bosch GmbH, Robert-Bosch-Platz 1, 70839 Gerlingen, Deutschland („Bosch“) durchgeführt wird, gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte beachten Sie, dass die Durchführung dieser Gewinnziehung in einigen Ländern (wie etwa in Italien oder Brasilien) rechtlich nicht zulässig ist und Sie an dieser Gewinnziehung nicht teilnehmen können, wenn Sie in einem dieser Länder wohnhaft sind.

Die Gewinnziehung ist nicht an Facebook angeschlossen und in keiner Weise mit Facebook oder dessen Tochter- oder angeschlossenen Unternehmen verbunden und wird von diesen weder gesponsert noch unterstützt. Der Empfänger sämtlicher von den Teilnehmern angegebenen Informationen ist Bosch, nicht Facebook. Alle Fragen, Kommentare oder Beschwerden zu der Gewinnziehung müssen über das Kontaktformular auf der Kampagnen-Microsite von Bosch oder per E-Mail (world.experience2014DE@bosch.com) an Bosch und nicht an Facebook gerichtet werden.

    

1. Teilnahme an der Gewinnerziehung
Um an der Gewinnziehung teilzunehmen, müssen die Teilnehmer folgende Schritte ausführen:

Anmeldung

Die Teilnehmer öffnen die Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.de) auf einem Desktop oder einem mobilen Gerät. 

Um alle erforderlichen Informationen zu der Gewinnziehung und zur Teilnahme zu erhalten, müssen die Teilnehmer die Informationen auf der Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.de) und zudem die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig und genau lesen. Anschließend müssen die Teilnehmer ihre bevorzugte Anmeldeart auswählen und sich über die Kampagnen-Microsite von Bosch anmelden. Wenn die Teilnehmer über ein Facebook-Konto verfügen, können sie den auf der Kampagnen-Microsite von Bosch verfügbaren Service „Facebook Connect“ nutzen und sich per Facebook anmelden („Jetzt registrieren“): 

Anmeldung über die Kampagnen-Microsite von Bosch

  1. Rufen Sie die Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.de) auf 
  2. Tragen Sie die geforderten Kontaktdaten ein (Titel, Vor- und Nachname sowie E-Mail-Adresse)
  3. Akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen 
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt registrieren und gewinnen“
  5. Bestätigen Sie Ihre Kontaktdaten, indem Sie auf den Link klicken, der Ihnen an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet wurde 
  6. Erstellen Sie Ihr Benutzerkonto auf der Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.de), indem Sie ein Kennwort wählen („Profil“).

Anmeldung per Facebook

  1. Rufen Sie die Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.de) auf  
  2. Akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Mit Facebook anmelden“ – nur, wenn Sie bei Facebook über ein Konto verfügen 
  4. Melden Sie sich bei Ihrem Facebook-Konto an
  5. Akzeptieren Sie den Zugriff auf Ihre Profildaten
  6. Erstellen Sie Ihr Benutzerkonto auf der Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.de), indem Sie ein Kennwort („Profil“) wählen.

Wenn der Teilnehmer bereits sein Profil für die „Bosch World Experience 2014“-Kampagne“ erstellt hat, muss er sich nicht erneut registrieren. Es reicht aus, wenn er sich in seinem Profil anmeldet und diese Nutzungsbedingungen akzeptiert, indem er die entsprechende Checkbox in seinem Profil ankreuzt, wenn er seine erste Antwort gemäß des unten beschriebenen Antragsverfahrens eingibt.

Teilnahme an der Gewinnerziehung

  1. Nach der Anmeldung müssen die Teilnehmer die in ihrem Profil angegebenen Schritte, wie weiter unter beschrieben, durchführen. 
     
  2. Die Teilnehmer müssen sogenannte „Stationsabzeichen“ sammeln, indem sie zu den 6 Reisezielen (London/Großbritannien, Panama-Stadt/Panama, San Francisco/USA, Shanghai/China, Singapur/Singapur und einem Überraschungsziel in Deutschland), die von den Teilnehmern der „Bosch World Experience 2014“ zwischen dem 20.Juli 2014 und dem 5. August 2013 bereist wurden, jeweils eine Lückentextfrage richtig beantworten (d. h. durch Ausfüllen von Textlücken in einem Lückentext). 

    Der jeweilige Lückentext ist im Profil des Teilnehmers zu finden, die Lückentextfragen werden aber nur dann freigeschaltet, wenn einer der Teilnehmer der Bosch World Experience auf seiner Reise an einer der 6 Stationen vorbeikommt. Sobald eine Lückentextfrage freigeschaltet wird, kann der Teilnehmer die entsprechende Lückentextfrage beantworten und seine Antwort absenden, indem er auf die entsprechende Antworttaste klickt. Gibt ein Teilnehmer eine falsche Antwort, hat er eine zweite Chance und kann es erneut versuchen. Der Teilnehmer kann jede Antwort einzeln absenden oder – falls die entsprechenden Lückentextfragen freigegeben sind – mehrere Antworten auf einmal absenden. Der Teilnehmer kann alternativ dazu auch alle 6 Lückentextfragen beantworten und einreichen, nachdem alle Stationen bereist wurden und alle 6 Lückentextfragen freigegeben wurden. Um dem Teilnehmer zu helfen, die Lückentextfragen richtig zu beantworten, werden auf der Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.de) zahlreiche Videos zu den einzelnen Stationen zu sehen sein. Auf seiner Profilseite findet der Teilnehmer außerdem hilfreiche Texte. 

    Um an der Gewinnziehung teilzunehmen, muss der Teilnehmer mindestens ein Stationsabzeichen sammeln, indem er wenigstens eine Lückentextfrage richtig beantwortet und die entsprechende Antwort absendet. Jedes gesammelte Stationsabzeichen dient als „Gewinnschein“ bei der Gewinnziehung nach Abschnitt 5. Der Teilnehmer kann seine Gewinnchancen erhöhen, indem er – durch die Beantwortung zusätzlicher Lückentextfragen und die korrekte Einsendung dieser Antworten – zusätzliche Stationsabzeichen sammelt. Jedes zusätzliche gesammelte Stationsabzeichen dient als zusätzlicher „Gewinnschein“ bei der Gewinnziehung nach Abschnitt 5. 

    Alle Antworten werden im Profil des Teilnehmers gespeichert. Er kann jederzeit während des Zeitraums nach Abschnitt 3 darauf zurückkehren, um weitere freigegebene Lückentextfragen zu beantworten. Das Profil wird einen Überblick über die bereits beantworteten und nicht beantworteten Lückentextfragen geben. Der Einsendeschluss für die Antworten ist der 7. August 2014 (24:00 Uhr MEZ). 

2. Datenschutz und Einverständnis
Zur Durchführung dieser Gewinnziehung müssen die persönlichen Daten des Teilnehmers verarbeitet werden. Mit dem Akzeptieren dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen erklären die Teilnehmer ihr Einverständnis, dass ihre persönlichen Daten von Bosch für die Dauer und ausschließlich für die Durchführung der Gewinnziehung erfasst, gespeichert, verarbeitet und verwendet werden. Darüber hinaus werden die angegebenen persönlichen Daten nach diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen der NETEYE GmbH, Sternstraße 117, 20357 Hamburg, Deutschland und der optivo GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin als Drittanbieter zur Verfügung gestellt. Die Weitergabe dient ausschließlich dem Zweck, Bosch bei der Abwicklung der Gewinnziehung zu unterstützen. 

Im Fall, dass ein Teilnehmer als Gewinner des Weltreise-Tickets („Fly Around The World-Ticket“), gezogen wird, müssen dessen Postadresse und seine persönlichen Daten außerdem an MCI Deutschland GmbH, Markgrafenstraße 56, 10117 Berlin, Deutschland weitergeleitet werden, um die Ausstellung des Weltreise-Tickets („Fly Around The World-Tickets“) und die Buchung der Flüge zu ermöglichen.

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Erfassung, Verwendung und Verarbeitung persönlicher Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien von Bosch, die unter www.bosch.com einsehbar sind. 

Auf Nachfrage teilt Bosch den Teilnehmern jederzeit und kostenlos vollständige Informationen zu den gespeicherten und verarbeiteten persönlichen Daten mit. Die Teilnehmer können gegen die Verarbeitung ihrer persönlichen Daten jederzeit Einspruch erheben, indem sie beispielsweise ihr Profil löschen oder eine E-Mail an world.experience2014DE@bosch.com senden und damit ihre Teilnahme für diese Gewinnziehung zurückziehen.

3. Zeitraum
Teilnahmen sind zwischen dem 20. Juli 2014 (12:00 Uhr MEZ) und dem 7. August 2014 (24:00 MEZ) möglich. Um an der Gewinnziehung teilnehmen zu dürfen, müssen alle gemäß Abschnitt 1 für die Teilnahme erforderlichen Daten in diesem Zeitraum übermittelt werden. 

4. Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen, geschäftsfähigen Personen über 18 Jahre. Die Gewinnziehung wird weltweit durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass die Durchführung dieser Gewinnziehung in einigen Ländern (wie etwa in Italien oder Brasilien) rechtlich nicht zulässig ist und Sie an dieser Gewinnziehung nicht teilnehmen können, wenn Sie in einem dieser Länder wohnhaft sind.

Die Teilnehmer sind für die Richtigkeit der Daten, insbesondere der persönlichen Daten verantwortlich, die für die Teilnahme für die Gewinnziehung angegeben werden müssen.

Mitarbeiter von Bosch und anderen an der Durchführung der Gewinnziehung beteiligten Unternehmen sowie deren Verwandte sind von der Teilnahme ausgeschlossen. 

Jede teilnahmeberechtigte Person darf sich nur einmal für die Teilnahme an der Gewinnziehung anmelden und höchstens 6 Stationsabzeichen nach Abschnitt 1 sammeln.  

Bosch behält sich das Recht vor, bei Vorliegen eines angemessenen Grundes einzelne Teilnehmer von der Gewinnziehung auszuschließen, und zwar auch dann, wenn diese als Gewinner gezogen wurden, und/oder ihnen einen Preis zu verweigern und/oder die Rückgabe eines bereits vergebenen Preises zu verlangen. Zu solchen angemessenen Begründungen zählen beispielsweise schwere Verletzungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Angabe falscher persönlicher Daten und die Manipulation oder Beeinflussung der Gewinnziehung in jeglicher Form. 

5. Preise 
Unter allen Teilnehmern weltweit mit einem nach Abschnitt 1 ausgestellten Gewinnschein wird Bosch Folgendes verlosen:

  • 3 x 2 Weltreise-Tickets („Fly Around The World“-Tickets), die von MCI Deutschland GmbH, Markgrafenstraße 56, 10117 Berlin, Deutschland in der Form von Fluggutscheinen im Wert von EUR 2.500,00 pro Ticket zur Verfügung gestellt werden („Preise“).

    Die Gewinner der Preise werden Ihre Reiseroute direkt mit MCI Deutschland GmbH vereinbaren. Jeder Preis (bestehend aus zwei Weltreise-Tickets („Fly Around The World“-Tickets)) ist nur für eine zusammenhängende Flugreise gültig und der Gewinner und seine Begleitpersonen müssen das Ticket für eine identische Flugreise verwenden. Innerhalb dieses Rahmens ist es dem Gewinner jedoch freigestellt, den Ort der Abreise und den Ort der letzten Ankunft seiner Flugreise sowie die Ziele entlang seiner Reise frei zu wählen. D.h., der Gewinner muss keine „Weltreise“ im wörtlichen Sinne buchen.

    Der Gewinner muss seine Reise/Reisen innerhalb von 4 Wochen buchen, nachdem er seine Gewinnbenachrichtigung nach Abschnitt 7 erhalten hat, und er muss seine Reise/Reisen innerhalb von 10 Monaten, nachdem er seine Gewinnbenachrichtigung nach Abschnitt 7 erhalten hat, antreten. 

    Alle Kosten im Zusammenhang mit den Flugbuchungen des Gewinners werden vom Preis abgezogen. Der Preis umfasst nur die Flugkosten und enthält insbesondere keine Transfer-/Transportkosten oder Versicherungskosten.

 

Bosch behält sich das Recht vor, einen der Preise durch einen anderen gleichwertigen Preis zu ersetzen, wenn der jeweilige Preis aus Gründen, die nicht Bosch zuzuschreiben sind, nicht mehr verfügbar ist oder nicht im Wohnsitzland des Gewinners erhältlich ist. 

Es ist nicht möglich, sich einen Preis in bar oder auf andere Weise auszahlen zu lassen oder den Preis auf Dritte zu übertragen. Die Gewinner tragen die Kosten für alle Steuern, die im Zusammenhang mit der Annahme des Preises möglicherweise fällig sind, und sind für alle Benachrichtigungen verantwortlich, die in dieser Hinsicht möglicherweise erforderlich sind. Die Kosten für den Versand der Preise übernimmt Bosch.

6. Ermittlung der Gewinner
Alle nach Abschnitt 1 eingereichten Gewinnscheine aller Teilnehmer weltweit, die gemäß Abschnitt 4 teilnahmeberechtigt sind und die erfolgreich innerhalb des in Abschnitt 3 angegebenen Zeitraums alle Schritte gemäß Abschnitt 1 absolviert haben, nehmen an einer Gewinnziehung teil. Bosch wird spätestens 14 Tage nach Ende des in Abschnitt 3 angegebenen Zeitraums per Zufallsgenerator 3 Gewinner für die in Abschnitt 5 im Detail beschriebenen Preise ziehen. 

Jeder Teilnehmer kann nur einen Preis gewinnen. 

7. Überprüfung der Gewinner
Die Gewinner der Preise werden per E-Mail spätestens 14 Tage nach der Gewinnziehung gemäß Abschnitt 6 benachrichtigt.

Um den Preis in Anspruch nehmen zu können, müssen die Gewinner die an sie gesendete E-Mail mit der Benachrichtigung über den Gewinn innerhalb von 14 Tagen ab Sendedatum der Benachrichtigung beantworten und den Preis annehmen. In seiner Antwort muss der Gewinner seine Postadresse angeben, damit er den Preis erhalten kann.

Im Fall, dass Gewinner über die angegebene E-Mail-Adresse nicht kontaktiert werden können, die Preisbenachrichtigung als unzustellbar zurückgesendet wird oder die Gewinner nicht antworten oder den Preis nicht innerhalb der angegebenen Frist oder nicht unter den in den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Bedingungen annehmen, verfällt der Preis der betreffenden Gewinner. In diesem Fall behält sich Bosch das Recht vor, per Zufallsgenerator unter allen restlichen Teilnehmern einen anderen Gewinner für diesen Preis zu ziehen und ihm/ihr diesen Preis zu geben.

Bosch sendet den Preis per Post an die Adresse des Gewinners.

8. Haftbarkeit 
Bosch ist für Schäden durch Verletzung der vertraglichen oder nicht vertraglichen Verpflichtungen nur in den folgenden Fällen haftbar:

  • für Schäden, die willentlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden
  • für Körperverletzungen oder Todesfälle, die willentlich oder durch Fahrlässigkeit verursacht wurden.
  • wenn Bosch eine Garantie für Haltbarkeit oder Qualität akzeptiert hat 
  • in Fällen einer rechtlich bestimmten Haftbarkeit gemäß deutschem Produkthaftungsgesetz
  • für die Verletzung wesentlicher vertraglicher Verpflichtungen, die willentlich oder durch Fahrlässigkeit verursacht wurden Wenn jedoch wesentliche vertragliche Verpflichtungen durch geringfügige Fahrlässigkeit verursacht wurden und eine solche Fahrlässigkeit nicht zu Körperverletzungen oder zum Tod führt, ist Bosch nur im Umfang der vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden haftbar. Solche Verletzungen wesentlicher vertraglicher Verpflichtungen liegen vor, wenn sich die Verletzung von Verpflichtungen auf eine Verpflichtung bezieht, auf deren Einhaltung sich der Teilnehmer verlassen hat und auf deren Einhaltung der Teilnehmer tatsächlich ein Anrecht hatte und die für die vertragliche Beziehung zwischen Bosch und Teilnehmer charakteristisch ist.

Alle weiteren Haftbarkeiten für Schäden sind unabhängig von der rechtlichen Natur des erhobenen Anspruchs ausgeschlossen. Bosch übernimmt insbesondere keine Haftung für technische Fehlfunktionen, z. B. für die Internetverbindung.

Die Teilnehmer bleiben für sämtliche Daten allein verantwortlich, die sie Bosch in Verbindung mit dieser Gewinnziehung zur Verfügung stellen. Insbesondere garantieren die Teilnehmer, dass die bereitgestellten Daten nicht die Rechte Dritter verletzen. Der Teilnehmer wird Bosch und Facebook, deren Verantwortliche, Leiter, Direktoren, Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Tochterunternehmen oder Bevollmächtigte bei Ansprüchen Dritter entschädigen, verteidigen und schadlos halten, die sich aus der Nutzung der hierunter bereitgestellten Daten ergeben.

9. Vorzeitige Beendigung der Gewinnziehung
Bosch behält sich das Recht vor, die Gewinnziehung bei Vorliegen angemessener Gründe zu beenden oder vorübergehend auszusetzen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es aus rechtlichen oder materiellen Gründen, etwa wegen technischer Ausfälle, Virenbefalls oder willentlicher Manipulation, nicht mehr garantiert werden kann, dass die Gewinnziehung ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.

10. Gerichtsstand
Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem deutschen Recht. Der ausschließliche Gerichtsstand für die Lösung jeglicher rechtlicher Probleme, die aus diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen entstehen, ist bei den deutschen Gerichten begründet. Bosch kann zudem in jedem beliebigen Gerichtsstand eine gerichtliche Verfügung (oder andere, gleichwertige Arten von Eilrechtsmittel) beantragen.

Im Fall, dass eine der Bestimmungen in den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein oder werden sollte, hat dies keine Auswirkung auf die Gültigkeit der verbleibenden Bestimmungen. Die richterliche Entscheidung ist endgültig und rechtlich bindend.

 

Österreich 

Präambel

Wenn Sie über 18 Jahre alt sind, registrieren Sie sich zwischen dem 20. Juli 2014 (12:00 Uhr MEZ) und dem 7. August 2014 (24:00 Uhr MEZ) auf der Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.at) und  reichen Sie mindesten eine gültige Lösung ein, um an der Gewinnziehung „Follow the Bosch World Experience 2014“ teilzunehmen.

Unter allen Teilnehmern weltweit verlost Bosch 3 x 2 Weltreise-Tickets („Fly Around The World“- Tickets) als Fluggutscheine im Wert von EUR 2.500,00 pro Ticket.  Viel Glück!

Für die Gewinnziehung für „Follow the Bosch World Experience 2014“ (die „Gewinnziehung“), die weltweit von der Robert Bosch GmbH, Robert-Bosch-Platz 1, 70839 Gerlingen, Deutschland („Bosch“) durchgeführt wird, gelten die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte beachten Sie, dass die Durchführung dieser Gewinnziehung in einigen Ländern (wie etwa in Italien oder Brasilien) rechtlich nicht zulässig ist und Sie an dieser Gewinnziehung nicht teilnehmen können, wenn Sie in einem dieser Länder wohnhaft sind.

Die Gewinnziehung ist nicht an Facebook angeschlossen und in keiner Weise mit Facebook oder dessen Tochter- oder angeschlossenen Unternehmen verbunden und wird von diesen weder gesponsert noch unterstützt. Der Empfänger sämtlicher von den Teilnehmern angegebenen Informationen ist Bosch, nicht Facebook. Alle Fragen, Kommentare oder Beschwerden zu der Gewinnziehung müssen über das Kontaktformular auf der Kampagnen-Microsite von Bosch oder per E-Mail (world.experience2014DE@bosch.com) an Bosch und nicht an Facebook gerichtet werden.    

1. Teilnahme an der Gewinnerziehung
Um an der Gewinnziehung teilzunehmen, müssen die Teilnehmer folgende Schritte ausführen:

Anmeldung

  1. Die Teilnehmer öffnen die Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.at) auf einem Desktop oder einem mobilen Gerät. 
  2. Um alle erforderlichen Informationen zu der Gewinnziehung und zur Teilnahme zu erhalten, müssen die Teilnehmer die Informationen auf der Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.at) und zudem die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig und genau lesen. Anschließend müssen die Teilnehmer ihre bevorzugte Anmeldeart auswählen und sich über die Kampagnen-Microsite von Bosch anmelden. Wenn die Teilnehmer über ein Facebook-Konto verfügen, können sie den auf der Kampagnen-Microsite von Bosch verfügbaren Service „Facebook Connect“ nutzen und sich per Facebook anmelden („Jetzt registrieren“): 

Anmeldung über die Kampagnen-Microsite von Bosch

  1. Rufen Sie die Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.at) auf 
  2. Tragen Sie die geforderten Kontaktdaten ein (Titel, Vor- und Nachname sowie E-Mail-Adresse)
  3. Akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen 
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt registrieren und gewinnen“
  5. Bestätigen Sie Ihre Kontaktdaten, indem Sie auf den Link klicken, der Ihnen an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet wurde 
  6. Erstellen Sie Ihr Benutzerkonto auf der Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.at), indem Sie ein Kennwort wählen („Profil“).

Anmeldung per Facebook

  1. Rufen Sie die Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.at) auf  
  2. Akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Mit Facebook anmelden“ – nur, wenn Sie bei Facebook über ein Konto verfügen 
  4. Melden Sie sich bei Ihrem Facebook-Konto an
  5. Akzeptieren Sie den Zugriff auf Ihre Profildaten
  6. ​Erstellen Sie Ihr Benutzerkonto auf der Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.at), indem Sie ein Kennwort („Profil“) wählen.

Wenn der Teilnehmer bereits sein Profil für die „Bosch World Experience 2014“-Kampagne“ erstellt hat, muss er sich nicht erneut registrieren. Es reicht aus, wenn er sich in seinem Profil anmeldet und diese Nutzungsbedingungen akzeptiert, indem er die entsprechende Checkbox in seinem Profil ankreuzt, wenn er seine erste Antwort gemäß des unten beschriebenen Antragsverfahrens eingibt.

Teilnahme an der Gewinnerziehung

  1. Nach der Anmeldung müssen die Teilnehmer die in ihrem Profil angegebenen Schritte, wie weiter unter beschrieben, durchführen. 
     
  2. Die Teilnehmer müssen sogenannte „Stationsabzeichen“ sammeln, indem sie zu den 6 Reisezielen (London/Großbritannien, Panama-Stadt/Panama, San Francisco/USA, Shanghai/China, Singapur/Singapur und einem Überraschungsziel in Deutschland), die von den Teilnehmern der „Bosch World Experience 2014“ zwischen dem 20.Juli 2014 und dem 5. August 2013 bereist wurden, jeweils eine Lückentextfrage richtig beantworten (d. h. durch Ausfüllen von Textlücken in einem Lückentext). 

    Der jeweilige Lückentext ist im Profil des Teilnehmers zu finden, die Lückentextfragen werden aber nur dann freigeschaltet, wenn einer der Teilnehmer der Bosch World Experience auf seiner Reise an einer der 6 Stationen vorbeikommt. Sobald eine Lückentextfrage freigeschaltet wird, kann der Teilnehmer die entsprechende Lückentextfrage beantworten und seine Antwort absenden, indem er auf die entsprechende Antworttaste klickt. Gibt ein Teilnehmer eine falsche Antwort, hat er eine zweite Chance und kann es erneut versuchen. Der Teilnehmer kann jede Antwort einzeln absenden oder – falls die entsprechenden Lückentextfragen freigegeben sind – mehrere Antworten auf einmal absenden. Der Teilnehmer kann alternativ dazu auch alle 6 Lückentextfragen beantworten und einreichen, nachdem alle Stationen bereist wurden und alle 6 Lückentextfragen freigegeben wurden. Um dem Teilnehmer zu helfen, die Lückentextfragen richtig zu beantworten, werden auf der Kampagnen-Microsite von Bosch (www.experience-bosch.at) zahlreiche Videos zu den einzelnen Stationen zu sehen sein. Auf seiner Profilseite findet der Teilnehmer außerdem hilfreiche Texte. 

    Um an der Gewinnziehung teilzunehmen, muss der Teilnehmer mindestens ein Stationsabzeichen sammeln, indem er wenigstens eine Lückentextfrage richtig beantwortet und die entsprechende Antwort absendet. Jedes gesammelte Stationsabzeichen dient als „Gewinnschein“ bei der Gewinnziehung nach Abschnitt 5. Der Teilnehmer kann seine Gewinnchancen erhöhen, indem er – durch die Beantwortung zusätzlicher Lückentextfragen und die korrekte Einsendung dieser Antworten – zusätzliche Stationsabzeichen sammelt. Jedes zusätzliche gesammelte Stationsabzeichen dient als zusätzlicher „Gewinnschein“ bei der Gewinnziehung nach Abschnitt 5. 

    Alle Antworten werden im Profil des Teilnehmers gespeichert. Er kann jederzeit während des Zeitraums nach Abschnitt 3 darauf zurückkehren, um weitere freigegebene Lückentextfragen zu beantworten. Das Profil wird einen Überblick über die bereits beantworteten und nicht beantworteten Lückentextfragen geben. Der Einsendeschluss für die Antworten ist der 7. August 2014 (24:00 Uhr MEZ). 

2. Datenschutz und Einverständnis
Zur Durchführung dieser Gewinnziehung müssen die persönlichen Daten des Teilnehmers verarbeitet werden. Mit dem Akzeptieren dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen erklären die Teilnehmer ihr Einverständnis, dass ihre persönlichen Daten von Bosch für die Dauer und ausschließlich für die Durchführung der Gewinnziehung erfasst, gespeichert, verarbeitet und verwendet werden. Darüber hinaus werden die angegebenen persönlichen Daten nach diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen der NETEYE GmbH, Sternstraße 117, 20357 Hamburg, Deutschland und der optivo GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin als Drittanbieter zur Verfügung gestellt. Die Weitergabe dient ausschließlich dem Zweck, Bosch bei der Abwicklung der Gewinnziehung zu unterstützen. 

Im Fall, dass ein Teilnehmer als Gewinner des Weltreise-Tickets („Fly Around The World-Ticket“), gezogen wird, müssen dessen Postadresse und seine persönlichen Daten außerdem an MCI Deutschland GmbH, Markgrafenstraße 56, 10117 Berlin, Deutschland weitergeleitet werden, um die Ausstellung des Weltreise-Tickets („Fly Around The World-Tickets“) und die Buchung der Flüge zu ermöglichen.

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Erfassung, Verwendung und Verarbeitung persönlicher Daten in Übereinstimmung mit den Datenschutzrichtlinien von Bosch, die unter www.bosch.com einsehbar sind. 

Auf Nachfrage teilt Bosch den Teilnehmern jederzeit und kostenlos vollständige Informationen zu den gespeicherten und verarbeiteten persönlichen Daten mit. Die Teilnehmer können gegen die Verarbeitung ihrer persönlichen Daten jederzeit Einspruch erheben, indem sie beispielsweise ihr Profil löschen oder eine E-Mail an world.experience2014DE@bosch.com senden und damit ihre Teilnahme für diese Gewinnziehung zurückziehen.

3. Zeitraum
Teilnahmen sind zwischen dem 20. Juli 2014 (12:00 Uhr MEZ) und dem 7. August 2014 (24:00 MEZ) möglich. Um an der Gewinnziehung teilnehmen zu dürfen, müssen alle gemäß Abschnitt 1 für die Teilnahme erforderlichen Daten in diesem Zeitraum übermittelt werden. 

4. Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen, geschäftsfähigen Personen über 18 Jahre. Die Gewinnziehung wird weltweit durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass die Durchführung dieser Gewinnziehung in einigen Ländern (wie etwa in Italien oder Brasilien) rechtlich nicht zulässig ist und Sie an dieser Gewinnziehung nicht teilnehmen können, wenn Sie in einem dieser Länder wohnhaft sind.

Die Teilnehmer sind für die Richtigkeit der Daten, insbesondere der persönlichen Daten verantwortlich, die für die Teilnahme für die Gewinnziehung angegeben werden müssen.

Mitarbeiter von Bosch und anderen an der Durchführung der Gewinnziehung beteiligten Unternehmen sowie deren Verwandte sind von der Teilnahme ausgeschlossen. 

Jede teilnahmeberechtigte Person darf sich nur einmal für die Teilnahme an der Gewinnziehung anmelden und höchstens 6 Stationsabzeichen nach Abschnitt 1 sammeln.  

Bosch behält sich das Recht vor, bei Vorliegen eines angemessenen Grundes einzelne Teilnehmer von der Gewinnziehung auszuschließen, und zwar auch dann, wenn diese als Gewinner gezogen wurden, und/oder ihnen einen Preis zu verweigern und/oder die Rückgabe eines bereits vergebenen Preises zu verlangen. Zu solchen angemessenen Begründungen zählen beispielsweise schwere Verletzungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Angabe falscher persönlicher Daten und die Manipulation oder Beeinflussung der Gewinnziehung in jeglicher Form. 

5. Preise 
Unter allen Teilnehmern weltweit mit einem nach Abschnitt 1 ausgestellten Gewinnschein wird Bosch Folgendes verlosen:

  • 3 x 2 Weltreise-Tickets („Fly Around The World“-Tickets), die von MCI Deutschland GmbH, Markgrafenstraße 56, 10117 Berlin, Deutschland in der Form von Fluggutscheinen im Wert von EUR 2.500,00 pro Ticket zur Verfügung gestellt werden („Preise“).

    Die Gewinner der Preise werden Ihre Reiseroute direkt mit MCI Deutschland GmbH vereinbaren. Jeder Preis (bestehend aus zwei Weltreise-Tickets („Fly Around The World“-Tickets)) ist nur für eine zusammenhängende Flugreise gültig und der Gewinner und seine Begleitpersonen müssen das Ticket für eine identische Flugreise verwenden. Innerhalb dieses Rahmens ist es dem Gewinner jedoch freigestellt, den Ort der Abreise und den Ort der letzten Ankunft seiner Flugreise sowie die Ziele entlang seiner Reise frei zu wählen. D.h., der Gewinner muss keine „Weltreise“ im wörtlichen Sinne buchen. 

    Der Gewinner muss seine Reise/Reisen innerhalb von 4 Wochen buchen, nachdem er seine Gewinnbenachrichtigung nach Abschnitt 7 erhalten hat, und er muss seine Reise/Reisen innerhalb von 10 Monaten, nachdem er seine Gewinnbenachrichtigung nach Abschnitt 7 erhalten hat, antreten

    Alle Kosten im Zusammenhang mit den Flugbuchungen des Gewinners werden vom Preis abgezogen. Der Preis umfasst nur die Flugkosten und enthält insbesondere keine Transfer-/Transportkosten oder Versicherungskosten.

 

Bosch behält sich das Recht vor, einen der Preise durch einen anderen gleichwertigen Preis zu ersetzen, wenn der jeweilige Preis aus Gründen, die nicht Bosch zuzuschreiben sind, nicht mehr verfügbar ist oder nicht im Wohnsitzland des Gewinners erhältlich ist. 

Es ist nicht möglich, sich einen Preis in bar oder auf andere Weise auszahlen zu lassen oder den Preis auf Dritte zu übertragen. Die Gewinner tragen die Kosten für alle Steuern, die im Zusammenhang mit der Annahme des Preises möglicherweise fällig sind, und sind für alle Benachrichtigungen verantwortlich, die in dieser Hinsicht möglicherweise erforderlich sind. Die Kosten für den Versand der Preise übernimmt Bosch.

6. Ermittlung der Gewinner
Alle nach Abschnitt 1 eingereichten Gewinnscheine aller Teilnehmer weltweit, die gemäß Abschnitt 4 teilnahmeberechtigt sind und die erfolgreich innerhalb des in Abschnitt 3 angegebenen Zeitraums alle Schritte gemäß Abschnitt 1 absolviert haben, nehmen an einer Gewinnziehung teil. Bosch wird spätestens 14 Tage nach Ende des in Abschnitt 3 angegebenen Zeitraums per Zufallsgenerator 3 Gewinner für die in Abschnitt 5 im Detail beschriebenen Preise ziehen. 

Jeder Teilnehmer kann nur einen Preis gewinnen. 

7. Überprüfung der Gewinner
Die Gewinner der Preise werden per E-Mail spätestens 14 Tage nach der Gewinnziehung gemäß Abschnitt 6 benachrichtigt.

Um den Preis in Anspruch nehmen zu können, müssen die Gewinner die an sie gesendete E-Mail mit der Benachrichtigung über den Gewinn innerhalb von 14 Tagen ab Sendedatum der Benachrichtigung beantworten und den Preis annehmen. In seiner Antwort muss der Gewinner seine Postadresse angeben, damit er den Preis erhalten kann.

Im Fall, dass Gewinner über die angegebene E-Mail-Adresse nicht kontaktiert werden können, die Preisbenachrichtigung als unzustellbar zurückgesendet wird oder die Gewinner nicht antworten oder den Preis nicht innerhalb der angegebenen Frist oder nicht unter den in den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Bedingungen annehmen, verfällt der Preis der betreffenden Gewinner. In diesem Fall behält sich Bosch das Recht vor, per Zufallsgenerator unter allen restlichen Teilnehmern einen anderen Gewinner für diesen Preis zu ziehen und ihm/ihr diesen Preis zu geben.

Bosch sendet den Preis per Post an die Adresse des Gewinners.

8. Haftbarkeit 
Bosch ist für Schäden durch Verletzung der vertraglichen oder nicht vertraglichen Verpflichtungen nur in den folgenden Fällen haftbar:

  • für Schäden, die willentlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden
  • für Körperverletzungen oder Todesfälle, die willentlich oder durch Fahrlässigkeit verursacht wurden.
  • wenn Bosch eine Garantie für Haltbarkeit oder Qualität akzeptiert hat 
  • in Fällen einer rechtlich bestimmten Haftbarkeit gemäß deutschem Produkthaftungsgesetz
  • ​für die Verletzung wesentlicher vertraglicher Verpflichtungen, die willentlich oder durch Fahrlässigkeit verursacht wurden Wenn jedoch wesentliche vertragliche Verpflichtungen durch geringfügige Fahrlässigkeit verursacht wurden und eine solche Fahrlässigkeit nicht zu Körperverletzungen oder zum Tod führt, ist Bosch nur im Umfang der vertragstypischen und vorhersehbaren Schäden haftbar. Solche Verletzungen wesentlicher vertraglicher Verpflichtungen liegen vor, wenn sich die Verletzung von Verpflichtungen auf eine Verpflichtung bezieht, auf deren Einhaltung sich der Teilnehmer verlassen hat und auf deren Einhaltung der Teilnehmer tatsächlich ein Anrecht hatte und die für die vertragliche Beziehung zwischen Bosch und Teilnehmer charakteristisch ist.

Alle weiteren Haftbarkeiten für Schäden sind unabhängig von der rechtlichen Natur des erhobenen Anspruchs ausgeschlossen. Bosch übernimmt insbesondere keine Haftung für technische Fehlfunktionen, z. B. für die Internetverbindung.

Die Teilnehmer bleiben für sämtliche Daten allein verantwortlich, die sie Bosch in Verbindung mit dieser Gewinnziehung zur Verfügung stellen. Insbesondere garantieren die Teilnehmer, dass die bereitgestellten Daten nicht die Rechte Dritter verletzen. Der Teilnehmer wird Bosch und Facebook, deren Verantwortliche, Leiter, Direktoren, Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Tochterunternehmen oder Bevollmächtigte bei Ansprüchen Dritter entschädigen, verteidigen und schadlos halten, die sich aus der Nutzung der hierunter bereitgestellten Daten ergeben.

9. Vorzeitige Beendigung der Gewinnziehung
Bosch behält sich das Recht vor, die Gewinnziehung bei Vorliegen angemessener Gründe zu beenden oder vorübergehend auszusetzen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn es aus rechtlichen oder materiellen Gründen, etwa wegen technischer Ausfälle, Virenbefalls oder willentlicher Manipulation, nicht mehr garantiert werden kann, dass die Gewinnziehung ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.

10. Gerichtsstand
Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem deutschen Recht. Der ausschließliche Gerichtsstand für die Lösung jeglicher rechtlicher Probleme, die aus diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen entstehen, ist bei den deutschen Gerichten begründet. Bosch kann zudem in jedem beliebigen Gerichtsstand eine gerichtliche Verfügung (oder andere, gleichwertige Arten von Eilrechtsmittel) beantragen.

Im Fall, dass eine der Bestimmungen in den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig sein oder werden sollte, hat dies keine Auswirkung auf die Gültigkeit der verbleibenden Bestimmungen. Die richterliche Entscheidung ist endgültig und rechtlich bindend.

 

  • Version 201/07/10